JFV Aller-Weser - Newsartikel drucken


Autor: Cornelia Agic
Datum: 21.11.2018


Zum Abschluss eine klare Sache

Mit einer sehr einseitigen Partie ließ die U16 der JFV Aller-Weser zum Abschluss der Saison im Rennen um Platz 1 nichts mehr anbrennen.
Die Mannschaft war zu Gast bei der SG Südwinsen/O/Wi und hatte von Anfang an das Heft in der Hand. Die Heimmannschaft hatte kaum Ballbesitz und konnte sich immer nur kurzfristig entlasten, so dass es bereits nach knapp 20 Minuten durch schön herausgespielte Tore von Justus, Joost, zweimal Feyzi und ein durch ihn provoziertes Eigentor bereits 5:0 stand.
Da die Sache nun klar war, wurden viele Spielzüge nicht mehr so konzentriert zu Ende geführt, so dass der Gegner etwas durchatmen konnte. Das Trainergespann nutzte die Zeit für einige Wechsel. Erst in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit fiel dann noch das 6:0 durch Justus. In Durchgang zwei schraubten schließlich Niklas, erneut Justus und der eingewechselte Yusupha das Ergebnis auf 9:0 in die Höhe.
Kurz vor Schluss erfolgte unter tosendem Applaus der Spieler und der zahlreich mitgereisten Eltern die Auswechslung der gewohnt stark aufspielenden Monique, die das Team in Richtung Werder Bremen B-Juniorinnen verlassen wird.
Mit 24 Punkten aus 10 Spielen und einem Torverhältnis von 44:10 feiert die U 16 des JFV Aller-Weser die „Meisterschaft“ in der Bezirksliga-Staffel 2 und qualifiziert sich damit für die Quali-Runde zur Landesliga.